Umstellung der TAN-App

VR SecureGo plus App löst TAN-App VR-SecureGo ab

Mit der neuen App VR SecureGo plus lassen sich alle Banking-Transaktionen schnell, einfach und sicher freigeben – zum Beispiel Überweisungen oder Online-Zahlungen per Debit- oder Kreditkarte von Visa oder Mastercard. Die neue App löst die bisherige TAN-App VR-SecureGo ab.

Jetzt App herunterladen

Vorteile der VR SecureGo plus App

  • Authentifikation jederzeit sicher und bequem per Smartphone
  • Nur eine App für Banking-Transaktionen und Kreditkarten-Zahlungen
  • Einfache und schnelle Online-Registrierung per Aktivierungscode (QR-Code).
  • Direktfreigabe-Funktion zur schnellen und einfachen Ausführung von Zahlungsaufträgen innerhalb der App
  • Zugriffsschutz zur Absicherung der App gegen Angriffe
  • Einrichtung und Nutzung der Banking-Funktion auf bis zu drei Geräten gleichzeitig
Jetzt App herunterladen

So einfach wechseln Sie

  • Voraussetzung für die neue VR SecureGo plus App ist, dass auf Ihrem Gerät die TAN-App VR-SecureGo ab der Version 21.53 installiert ist. Welche Version Ihre aktuell installierte TAN-App VR-SecureGo hat, sehen Sie im Bereich "Einstellungen".
  • Ist die bei Ihnen installierte TAN-App VR-SecureGo nicht in der Version 21.53 oder höher installiert, führen Sie bitte ein Update durch.
  • Bitte laden Sie sich auf dem gleichen Handy die aktuelle VR SecureGo plus App aus den Appstores herunter.
  • Die Einrichtung der App unterscheidet sich nicht zwischen einem Android - Handy und einem iPhone. Einzig der Zeitpunkt, an dem die App Berechtigungen vom Betriebssystem anfordert, kann sich unterscheiden.
  • Wenn Sie die VR SecureGo plus App das erste Mal aufrufen, können Sie den sogenannten Einrichtungsassistenten aufrufen.
  • Es kann sein, dass die App Sie bittet auf den Standort des Handys zugreifen zu können. Diese Information hilft unserem Rechenzentrum bei der Betrugserkennung.
  • Anschließend können Sie sich den sogenannten Freigabe-Code vergeben. Dieser Code ist frei wählbar und wird unter bestimmten Voraussetzungen zukünftig für die Freigabe einer Transaktion benötigt. Gleichzeitig können Sie entscheiden, ob Sie zukünftig die meisten Aufträge via Fingerabdruck oder Face-ID freischalten wollen. Bitte merken Sie sich den Freigabe-Code.
  • Anschließend bittet die App um Erlaubnis, anonymisierte Absturzberichte und Nutzungsstatistiken mit unserm Rechenzentrum zu teilen. Auch wenn diese Einwilligung freiwillig ist, helfen uns die erhobenen Daten bei der Weiterentwicklung der App.
  • Es kann sein, dass die App Sie nun um Erlaubnis bittet, ihnen Mitteilungen senden zu dürfen. Diese Erlaubnis ist notwenig, damit Sie bei geschlossener App automatisch über einen neuen freizugebenden Auftrag informiert werden.
  • Anschließend wird Ihnen die Übersicht "Banken & Karten" angezeigt. Bitte wählen Sie hier den Punkt "Bankverbindung für Online Banking freischalten" aus.
  • Die neue App VR SecureGo plus erkennt automatisch, dass sich auf dem Handy noch die alte SecureGo App befindet und bietet Ihnen an, die Übernahme zu starten.
  • Zur Bestätigung der Übernahme werden Sie nun in die alte SecureGo App weitergeleitet. Hier bitte nach der Anmeldung über "Ausführen" die Übertragung der Bankverbindung starten.
  • Die Übertragung der App ist mit dem letzten Schritt abgeschlossen.

Option 1: Sie nutzen bisher nur die VR-SecureGo App

Schritt 1

Auf Ihrem Gerät muss die neueste Version der TAN-App VR-SecureGo installiert sein.

Wenn Sie die VR SecureGo plus App erstmalig einrichten, wird der Wechsel von der alten zur neuen App während des App-Einrichtungsprozesses bei Klick auf "Bankverbindung für Online-Banking freischalten" angeboten.

Schritt 2

Es erscheint ein Hinweis, dass die TAN-App VR-SecureGo auf Ihrem Gerät erkannt wurde. Starten Sie den Migrationsprozess durch einen Klick auf "Übernahme starten".
Die alte VR-SecureGo App startet automatisch. Melden Sie sich in der alten App an. Sie erhalten einen Hinweis, dass die Bankverbindungen in die neue App VR SecureGo plus übernommen werden können.

Schritt 3

Klicken Sie auf "Ausführen", um die Datenmigration anzustoßen. Sobald die Migration erfolgreich abgeschlossen ist, erhalten Sie einen Hinweis, dass Sie die neue VR SecureGo plus App einsetzen können. Die alte VR-SecureGo App wird automatisch deaktiviert.
Unter "Einstellungen" und "Bankverbindungen" sehen Sie Ihre migrierten Bankverbindungen.

Option 2: Sie nutzen die VR SecureGo plus App bereits für Kreditkartenzahlungen

Schritt 1

Stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Version von VR SecureGo plus nutzen. Gehen Sie in die App-Einstellungen Ihrer VR SecureGo plus App und klicken Sie dort auf die Schaltfläche "Bankverbindungen" und anschließend auf "Aus SecureGo übernehmen".

Schritt 2

Es erscheint ein Hinweis, dass die TAN-App VR-SecureGo auf Ihrem Gerät erkannt wurde und der Migrationsprozess gestartet werden kann. Wenn das System die Daten übernommen hat, können Sie die VR-SecureGo App deinstallieren und die neue App VR SecureGo plus sofort nutzen.

Schritt 3

Sie erhalten Direktfreigaben und TANs ab diesem Zeitpunkt ausschließlich in der neuen App VR SecureGo plus.

Option 3: Sie nutzen bisher mobileTAN für Ihre TAN-Freigaben

Schritt 1

Loggen Sie sich in Ihrem OnlineBanking ein und öffnen Sie dort die Funktion "Geräteverwaltung". Fügen Sie Ihr mobiles Gerät hinzu. Fordern Sie einen Aktivierungscode an und bestätigen Sie den Auftrag mit einer mobileTAN.

Schritt 2

Installieren Sie die VR SecureGo plus App auf Ihrem Smartphone. Je nach Betriebssystem müssen Sie bei der Installation dem Erhalt von Push-Nachrichten und dem Zugriff auf die Kamera zustimmen.

Schritt 3

Sie erhalten im OnlineBanking einen Aktivierungscode. Scannen Sie diesen mit der VR SecureGo plus App ein. VR SecureGo plus ist sofort einsatzbereit. Das TAN-Verfahren mobileTAN wird automatisch deaktiviert.

Download

So nutzen Sie die VR SecureGo plus App

Bei Online-Banking-Transaktionen

  • Sie führen eine TAN-pflichtige Transaktion, zum Beispiel eine Überweisung im Online-Banking oder in der VR BankingApp, durch.
  • Sie erhalten eine Push-Nachricht, dass ein Auftrag zur Freigabe vorliegt.
    (Hinweis: Sind mehrere Geräte für VR SecureGo plus registriert (maximal drei), erhalten Sie die Nachricht auf allen Geräten gleichzeitig.)
  • Bitte prüfen Sie die in der VR SecureGo plus App angezeigten Daten auf Richtigkeit und bestätigen Sie den Vorgang mit dem von Ihnen gewählten Freigabe-Code oder einem biometrischen Merkmal.
  • Die Transaktion wird im Firmenkunden-Online-Banking automatisch freigegeben, eine manuelle TAN-Eingabe ist nicht erforderlich. Im derzeitigen Prvatkunden-Online-Banking und in der derzeitigen VR-Banking App ist eine manuelle Eingabe einer TAN Nummer erforderlich. Hier arbeiten wir derzeit an einer Weiterentwicklung.
  • Sie erhalten eine Bestätigung, dass die Transaktion ausgeführt wurde.

Bei Kreditkartenzahlungen

  • Kartennummer eingeben: Zur Identifikation geben Sie Ihre Kreditkartennummer im Online-Shop eines Händlers ein, der die sicheren Bezahlverfahren Mastercard® Identity Check™ und/oder Visa Secure unterstützt.
  • Transaktion prüfen: Sie erhalten nun eine Nachricht mit den Transaktionsdaten in der VR SecureGo plus App auf Ihrem Mobiltelefon. Prüfen Sie die Daten sorgfältig.
  • Zahlung freigeben: Wenn die Daten richtig sind, bestätigen Sie die Zahlung in der VR SecureGo plus App.
Jetzt App herunterladen

Haben Sie noch Fragen zur VR SecureGo plus App?

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Wie können wir Ihnen helfen?

Suche

Kontaktieren Sie uns