Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert.

Zuletzt aktualisiert am 27.03.2020

Coronavirus

Informationen, Maßnahmen und Hilfestellungen

Erreichbarkeit

Ein Teil unserer Filialen bleibt aufgrund der Corona-Krise geschlossen –
Maßnahmen zur Eindämmung der Virusverbreitung


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder und Kunden,

wir tragen Verantwortung!

Aus diesem Grund bleibt ein Teil unserer Filialen bis auf Weiteres geschlossen.

In folgenden Filialen sind wir jedoch weiterhin persönlich für Sie da.

Mit einem Klick auf den Namen gelangen Sie zu den Öffnungszeiten.

Sie erreichen jedoch Ihre Ansprechpartner wie gewohnt über die folgenden Kanäle:

Selbstverständlich können Sie als Nutzer unserer Online-Filiale auch eine persönliche Nachricht an Ihren Berater senden.

Bargeld und Zahlungsverkehr

Auch wenn ein Großteil unserer Filialen geschlossen bleibt, sorgen wir für eine flächendeckende Bargeldversorgung. Sie können in allen Filialen und SB-Filialen Bargeld über unsere Geldautomaten abheben sowie die weiteren SB-Automaten für den Zahlungsverkehr nutzen.

Eine Übersicht über unsere Filialen und SB-Filialen mit Adressen finden Sie hier.

Unsere digitalen Services stehen Ihnen selbstverständlich ebenfalls umfassend zur Verfügung:

Weitere Online Services:
 
Edelmetalle
Unser Partner, die ReiseBank, bedient die Edelmetall-Anfragen ab sofort ausschließlich telefonisch über den Handel. Da bei einigen Produkten der Lieferzeitpunkt in der Zukunft liegt, führen wir in diesen Fällen Termingeschäfte durch. Hierbei werden die Preise zum aktuellen Tageskurs gefixt. Mittels dieses Verfahrens setzt sich die ReiseBank dafür ein, die Nachfrage ihrer Partnerbanken gemäß der Logik eines Termingeschäfts und mit der Sicherheit einer Bank möglichst bedarfsbefriedigend zu bedienen.

Nach wie vor gilt aber: Egal ob Münzen oder Barren. Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Edelmetallen.

Fragen Sie gerne telefonisch nach oder kontaktieren Sie die ReiseBank per Mail:
Telefon: 0721 476 66 35 80
kundenservice@reisebank.de
 
Lieferdienste
Die Auslieferung bestellter Ware durch unsere Logistikpartner findet unverändert statt. Gleichzeitig haben die Lieferdienste auf „kontaktlose Auslieferung“ umgestellt, um Kunden und Mitarbeiter zu schützen.

Hilfe für Firmenkunden

Für viele Unternehmen ist die aktuelle Situation eine starke Belastung. Wir möchten Ihnen als unser Firmenkunde gerne helfen und Sie nicht alleine lassen.

Wir haben kurzfristig verschiedene Hilfen, wie z.B. die Tilgungsaussetzung von Darlehensraten etc. geschaffen. Bitte nehmen Sie Kontakt zu Ihrem persönlichen Berater auf.

Gerne können Sie sich über den unten angegebenen Button auf unserer Internetseite informieren.

Podcast Sonderfolge

Unser Vorstandsvorsitzender Sascha Monschauer nimmt Stellung zur Corona-Krise.

mehr

Häufige Fragen

Ist die Volksbank RheinAhrEifel eG auf die Coronavirus-Pandemie vorbereitet?

Wir haben unsere Notfallpläne an die aktuelle Situation angepasst. Für das Inkrafttreten dieser Notfallpläne sind die Einschätzungen der staatlichen Stellen maßgeblich.

Was umfassen die Notfallpläne der Volksbank RheinAhrEifel eG?

Unsere Notfallpläne sehen unter anderem vor, dass wir auch weiterhin telefonisch und per E-Mail erreichbar sind, das Online-Banking durchgeführt werden kann und dass die Kernsysteme zur Abwicklung von Buchungs- und Überweisungsvorgängen laufen.

Ist die Bargeldversorgung gewährleistet, wenn die Filialen teilweise geschlossen sind?

Ja, denn zum einen sind aktuell 15 personenbesetzte Filialen geöffnet und zum anderen sind die Selbstbedienungsbereiche aller Filialen ohne Einschränkungen geöffnet. Bei der Bargeldversorgung arbeiten wir mit einem Spezial-Dienstleister. Hier sind uns aktuell keinerlei Einschränkungen bekannt. Wenn Sie eine größere Menge an Bargeld abheben oder einzahlen möchten, kontaktieren Sie bitte Ihren persönlichen Kundenberater. Für ältere und nicht mobile Kunden bieten wir an, sie in Notfällen zu Hause mit Bargeld zu versorgen.

Meine Filiale ist aktuell geschlossen. Welche Alternativen habe ich, um meine Bankgeschäfte zu erledigen, wie Überweisungen tätigen etc.?

Sie haben die Möglichkeit unsere Online-Filiale zu nutzen sowie die VR-BankingApp. Über diese digitalen Kanäle lassen sich alle Standard-Bankgeschäfte schnell und einfach erledigen. Sie sind noch nicht für unsere Online-Filiale freigeschaltet bzw. nutzen bislang noch nicht unsere Banking-App? Dann wenden Sie sich an Ihren persönlichen Kundenberater.

Wie erteile ich Wertpapieraufträge?

Wertpapieraufträge können Sie über Ihr Online-Brokerage beauftragen oder telefonisch unter 0261 3906-500. Hierzu benötigen wir allerdings die Depot-/Kontonummer, WKN und Ihre E-Mail-Adresse.

Ich habe einen Beratungstermin vereinbart. Findet dieser statt?

Ja, bereits vereinbarte Beratungstermine können auch telefonisch wahrgenommen werden. Ihr Berater nimmt diesbezüglich Kontakt mit Ihnen auf.

Wie gehe ich am Besten mit meinem Aktiendepot um?

Bei Fragen zu Ihrem individuellen Aktiendepot steht Ihnen Ihr persönlicher Berater bzw. Beraterin wie gewohnt mit Rat und Tat zur Seite. Allgemeine Informationen erhalten Sie über die Seite Börsenkompass.

Ich möchte gerne an mein Schließfach, das sich in einer geschlossenen Filiale befindet. Was kann ich tun?

Bitte wenden Sie sich an unser KundenServiceCenter unter Telefon 0261 3906-0 oder an Ihren persönlichen Kundenberater.

Desinfiziert die Bank die Tastaturen, Bildschirme und Oberflächen ihrer Geldautomaten, Kontoauszugsdrucker und Überweisungsterminals bzw. stehen für die Kunden Desinfektionsmittel bereit?

Eine Ansteckung über Oberflächen wie beispielsweise Geldautomaten oder Bankschalter, die nicht zur direkten Umgebung eines Erkrankten gehören, ist unwahrscheinlich. Sind Flächen zuvor jedoch mit Viren kontaminiert, ist eine Übertragung per „Schmierinfektion“ nicht ausgeschlossen. Deshalb sollten Sie hier die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zur Handhygiene einhalten.

Ist es möglich, sich über den Umgang mit Bargeld mit dem Coronavirus anzustecken?

Laut Bundesministerium für Gesundheit ist die Übertragung des Corona-Virus über Geldscheine oder Münzen grundsätzlich möglich, wird aber nicht als bedeutsamer Übertragungsweg angesehen. Es wird empfohlen, im Umgang mit Banknoten und Münzen die gleichen Maßnahmen bezüglich der Handhygiene wie bei allen anderen Gegenständen des alltäglichen Gebrauchs auch anzuwenden.

Ich möchte ungern weiter mit Bargeld in den Geschäften bezahlen. Welche alternativen Bezahlmöglickeiten gibt es?

Am einfachsten ist die Zahlung per Girokarte oder Kreditkarte. Bei Beträgen von bis zu 25 Euro können Sie außerdem kontaktlos bezahlen ohne zusätzlich Ihre PIN einzugeben. Android-Nutzer können zudem ihr Smartphone für das mobile Bezahlen freischalten lassen.

Meinungen zu den Entwicklungen der Finanzmärkte

Union Investment

Das Coronavirus bestimmt seit Wochen die Schlagzeilen und bewegt die Märkte. Die Unsicherheit ist groß, auch bei vielen Anlegern. Was gilt es nun zu beachten? Die Union Investment gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen.

mehr

DZ Bank

Corona - Was soll ich tun?

Viele Anleger sind verunsichert und wissen nicht, wie sie reagieren sollen bzw. wie es weitergeht. Auf unserer Seite finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen unserer Kunden.

mehr

DZ Bank

Aus der Corona Krise ist eine systemische Krise geworden. Jedoch ist sie nicht vergleichbar mit der Finanzmarktkrise von 2008/09. Stefan Bielmeier, Chefvolkswirt der DZ Bank, zur aktuellen Situation.

mehr

KfW-Corona-Hilfe für Unternehmen

Die Bundesregierung hat ein Maßnahmenpaket beschlossen, mit dem Unternehmen bei der Bewältigung der Corona-Krise unterstützt werden. Hierbei kommt der KfW die Aufgabe zu, die kurzfristige Versorgung der Unternehmen mit Liquidität zu erleichtern - eine Übersicht der Kreditprogramme finden Sie bei der KfW.

mehr