Expertenrat

Bausparen lohnt sich

Bausparen lohnt sich in Zeiten niedriger Zinsen nicht mehr? Weit gefehlt. Egal ob Sie planen eine Immobilie zu kaufen, neu zu bauen oder Ihr Haus oder Ihre Wohnung zu modernisieren – ein Bausparvertrag ist nach wie vor eine gute Option. Denn die Zinsen auf Ihr angespartes Guthaben wie auch auf das Bauspardarlehen sind fest mit Ihrer Bank vereinbart. Das macht die Finanzierung für Sie gut kalkulierbar und gibt Ihnen die notwendige Planungssicherheit. Hinzu kommt: Viele Arbeitnehmer beteiligen sich mit vermögenswirksamen Leistungen am Bausparen. Und auch der Staat unterstützt Sie beim Aufbau Ihres Kapitals. Die Ansparzeit, also die Zeit, in der Sie Geld einbezahlen, liegt bei maximal 8,5 Jahren. Deshalb ist es wichtig, dass Sie schon heute über Ihren zukünftigen Finanzierungsbedarf nachdenken. Welche Modernisierungsmaßnahmen könnten zum Beispiel in den nächsten 10-15 Jahren auf Sie zukommen? Muss die Hausfassade neu gedämmt werden? Steht der Austausch des Heizkessels auf dem Programm? Oder wollen Sie Ihr Badezimmer altersgerecht umbauen? Der Bausparvertrag lässt sich dann auf Ihre individuellen Anforderungen anpassen.

Nina Bernd, Vertriebsmanagement