Die Lohner´s und Volksbank RheinAhrEifel eG testen bargeldloses Bezahlen

Dreimonatiger Testbetrieb in neun Fachgeschäften

Bargeldloses Zahlen
v.l.: Helmut Moll, Geschäftsführer der Achim Lohner GmbH & Co. KG und Elmar Schmitz, Vorstandsvorsitzender der Volksbank RheinAhrEifel eG

Bad Neuenahr – 28.07.2017. Ab sofort können Kunden in neun Test-Filialen der Bäckerei Lohner´s aus Polch ihre Brötchen auch bargeldlos bezahlen. Mit Terminals der Volksbank RheinAhrEifel eG lassen sich Einkäufe bis 25 Euro ohne Pin-Eingabe tätigen. Während eines dreimonatigen Testbetriebs möchten die beiden Unternehmen mit Filialen in der Wirtschaftsregion Rhein-Ahr-Eifel-Mosel erproben, ob die Kunden bereits auf das neue Bezahl-Angebot zurückreifen.

„Wir wollen mitnichten das Bargeld abschaffen“, erklärt Elmar Schmitz, Vorstandsvorsitzender der Volksbank RheinAhrEifel eG. „Vielmehr möchten wir den Kunden aber neue Wege aufzeigen, wie Bankgeschäfte  – und dazu gehören auch neuartige Bezahlmethoden – heute schon funktionieren.“ Helmut Moll, Geschäftsführer der Achim Lohner GmbH & Co. KG ergänzt: „Viele Kunden tätigen bei uns – besonders in den integrierten Shop-in-Shop-Konzepten in Supermärkten – Spontankäufe. Da passiert es schnell, dass das nötige Bargeld gerade ausgegangen ist. Um sich den Umweg an den Geldautomaten zu sparen, haben wir nun dieses gemeinsame Angebot entwickelt. Wir sind gespannt, wie die Kunden es annehmen.“

Elmar Schmitz: „Sie bezahlen nicht mehr, indem Sie Ihre Girokarte in das Bezahlterminal stecken, sondern die Bezahlung erfolgt drahtlos per Funk. Dazu müssen sowohl das Terminal als auch die Karte mit einem NFC-Chip ausgestattet sein.“ NFC („NFC“ steht für „Near Field Communication“) ist ein internationaler Übertragungsstandard, um Daten über kurze Strecken per Funk kontaktlos auszutauschen. Um den Einkauf zu zahlen, hält der Nutzer seine Karte einfach kurz vor das Terminal. Bei Zahlungen über 25 Euro muss er seine PIN eingeben. Zahlungen unter 25 Euro werden ohne PIN-Eingabe ausgeführt. Das kontaktlose Zahlen ist genauso sicher wie die Zahlung mit der normalen Girokarte. Unter anderem kommen so genannte dynamische Sicherheitscodes zum Einsatz, die sich nur einmal verwenden lassen und deshalb nicht kopiert werden können. „Aus Versehen“ im Vorbeigehen an einem NFC-Terminal mit der Karte zu zahlen ist ausgeschlossen. Der Händler muss das Terminal erst aktivieren und außerdem darf der Abstand zum Terminal nur wenige Zentimeter sein. Alle Kunden, deren Bankkarte noch nicht über die neue NFC-Funktion verfügt, können das Terminal mit einfachem Einstecken der Karte ebenfalls nutzen.

Der Testbetrieb erfolgt für drei Monate in diversen Lohner´s Fachgeschäften in  Bad Kreuznach, Stadtkyll, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Alzey, Trier, Bonn, Kommern, Euskirchen und Cochem-Cond. Im Anschluss entscheiden die Volksbank RheinAhrEifel und die Lohner´s, ob das System in allen Filialen und Lohner´s Shops ausgerollt wird.